Antwort

Angezeigt: 411 mal
Link senden

Unabhängig von der Dauer des Arbeitsverhältnisses gelten die Aufbewahrungsfrsten. Insbesondere bei schwierigen Situationen muss mit nachträglichen Nachfragen von Behörden (z.B. RAV oder neue Arbeitgeber) gerechnet werden. Nur so können wir die erforderlichen Auskünfte geben.  
   
Frage: Eine besonders schwierige Mitarbeiterin verlässt nach kurzer zeit die Firma, zur Erleichterung aller Beteiligten. Ist es sinnvoll, ihr Personaldossier aufzubewahren?
Paket: Persadmin Hausaufgaben
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau