Antwort

Angezeigt: 450 mal
Link senden

Der Beauftrage übernimmt die Verpflichtung, bestimmte Dienste zu erbringen oder Geschäfte auszuführen.

z.B. Stellen-, Heirats-, Wohnungs- und Immobilienvermittlung

Der Mäkler führt nur die Parteien zusammen. Es kommt kein Vertragsabschluss zustande.

Der Auftrag ist einmalig. bei Wiederholung ist ein neuer Auftrag nötig.

OR 412 - 418
 
   
Frage: Was sind die wichtigsten Punkte des Mäklervertrages?
Paket: RW Kommissionsgeschäft
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau