Antwort

Angezeigt: 548 mal
Link senden

Da Minderheitsaktionäre nur eine beschränkte Möglichkeit der Einflussnahme haben, stellen sie aus Sicht des Konzerns nicht viel mehr dar als Gläubiger.
Ihr Anteil am Erfolg eines Konzernunternehmens ist für den Konzern gleichbedeutend wie eine Schuld gegenüber von Dritte.
Dementsprechend werden die Minderheitsanteile im Fremdkapital ausgewiesen.
 
   
Frage: Erklären Sie den Ausweis der Minderheiten gemäss Interessentheorie.
Paket: FA Finanz- und REW - Konzernrechnung
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau