Antwort

Angezeigt: 355 mal
Link senden

a) - Gerichtsstand u. anwendbares Recht stehen fest
- ein Gleichlauf zwischen anwendbarer Rechtsordnung u. zwingenden Bestimmungen am tatsächlichen Arbeitsort, die ihrer Anwendung harren, wird erreicht

b) keinen Einschränkungen -> Gerichtsstand u. anwendbare Rechtsordnung sind grundsätzlich frei wählbar
- es ist i. d. R. bei allen Rechtsordnungen von dieser Vertragsfreiheit auszugehen

c) - Gleichklang zwischen Vertragswerk u. gewählter (bzw. anwendbarer) Rechtsordnung
- höchstes Mass an Rechtssicherheit
 
   
Frage: a) Was ist ein Vorteil der Entsendung mit wechselnder AG-Seite u. lokalem Arbeitsvertrag gegenüber der Entsendung mit gleich bleibender AG-Seite?

b) Was untersteht der Entsendegrundvertrag, da kein Arbeitsvertrag, in der vertraglichen Grundstellung grundsätzlich nicht?

c) Was wird mit der Kombination von Entsendegrundvertrag u. lokalem Arbeitsvertrag gewährleistet und somit erreicht?
Paket: AR7
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau