Antwort

Angezeigt: 253 mal
Link senden

Sie als Arbeitgeber sind für die Durchführung der Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Betrieb verantwortlich. Einzelne Aufgaben können Sie an zuverlässige und fachkundige Personen delegieren, dann aber schriftlich. Diese Beauftragung muss genau beschreiben, welche Aufgaben übertragen werden. Damit sind Sie aber nicht von der Gesamtverantwortung befreit! Sofern Sie Aufgaben an die Verantwortlichen der jeweiligen Arbeitsbereiche delegieren, müssen Sie sich als Arbeitgeber davon überzeugen, ob und wie die Beauftragten ihren Aufgaben nachkommen.  
   
Frage: Wer trägt eigentlich die Verantwortung im Arbeitsschutz?
Paket: Personalwirtschaft_Buch_2
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau