Antwort

Angezeigt: 267 mal
Link senden

Im nachfolgenden wird das Risiko durch die Risikoprioritätszahl (RPZ) ausgedrückt. Diese ergibt sich aus dem Produkt Verletzungsschwere/Handlungsfähigkeit multipliziert mit der Wahrscheinlichkeit des Auftretens.

Risikoprioritätszahl (RPZ) =
Verletzungsschwere/Handlungsfähigkeit (G) x Wahrscheinlichkeit des Auftretens (A)
 
   
Frage: Was ist die Risikoprioritätszahl?
Paket: Personalwirtschaft_Buch_2
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau