Antwort

Angezeigt: 278 mal
Link senden

? Auswahl und Bereitstellung geeigneter PSA;
? in ausreichender Anzahl;
? unter Anhörung der Beschäftigten bzw. der Arbeitnehmervertretung;
? die Kosten für die PSA hat, genauso wie für andere Maßnahmen des Arbeitsschutzes
der Arbeitgeber zu tragen (§ 3 Absatz 3 ArbSchG);
? Prüfung und Einhaltung der Tragezeitbegrenzungen und der Gebrauchsdauern;
? Unterweisung der Beschäftigten über die sicherheitsgerechte Nutzung der PSA;
? Verwendung von Hinweiszeichen (s. BGV A8) dort, wo die Nutzung der PSA geboten
ist.
 
   
Frage: Im Zusammenhang mit der Persönlichen Schutzausrüstung hat der Arbeitgeber folgende
Pflichten:(8)
Paket: Personalwirtschaft_Buch_2
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau