Antwort

Angezeigt: 286 mal
Link senden

WICHTIG!!!!!!!!!!  
   
Frage: Der Arbeitgeber hat nach BGV D27 die Pflicht,
sich vor dem Einsatz am Stapler von der Eignung des
Mitarbeiters zu überzeugen. Das geht in der Regel nur mit der G25-Untersuchung. Unterlässt ein Arbeitgeber diese Art der Eignungsfeststellung und kommt es zu einem Arbeitsunfall, der auf mangelnde Sehfähigkeit zurückzuführen ist, muss der Arbeitgeber mit Regressforderungen
rechnen!!!
Paket: Personalwirtschaft_Buch_2
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau