Antwort

Angezeigt: 247 mal
Link senden

1. vollkommende Markttransparenz (alle haben die gleichen Informationen)
2. Erfüllung der Homogenitätsbedingung (q(Gut) ist identisch), d.h. keine:
sachlichen,
persönlichen,
räumlichen,
zeitlichen
Präferenzen liegen vor. (somit entscheidet nur der Preis)

Liegt zugleich ein Polypol vor, spricht man von vollständiger Konkurrenz. (viele Anbieter & Nachfrager (Symmetriebedingung) niemand hat Marktmacht)
 
   
Frage: Vollkommener Markt - Bedingungen
Paket: Mikroökonomik (Mikroökonomik)
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau