Antwort

Angezeigt: 715 mal
Link senden

1) Prämienfestlegung: Zins, Asscheideursachen (Risiko), Kosten

2) Im Gegensatz zur Sterbetafel steht hier nicht die Sterbewahrscheinlichkeit im Vordergrund sondern die Über- bzw. Erlebensfallwahrscheinlichkeit. In dieser Tabelle wird die erwartete Lebensdauer eines x-jährigen dargestell.

3) Objektive Risiken: Wirtschaftliche/konjunkturelle Risiken denen der Versicherte ausgesetzt ist.
Subjektive Risiken: diejenigen die der Versicherte selbst beeinflussen oder verursachen kann.

4) Prämienzuschlag für erschwerte Aufnahmebedingungen
 
   
Frage: Erkläre folgenden Begriff im Zusammenhang der Vorsorge:

1) Rechnungsgrundlagen
2) Rententafel
3) Risiko objektives/subjektiv
4) Risikozuschlag
Paket: FinanzberaterIn IAF - Modul Vorsorge (Dreisäulenkonzept + Grundlagen der Soz.-Vers.)
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau