Antwort

Angezeigt: 156 mal
Link senden

Schritt 3:
Erwartete oder bekannte Abgänge (Fluktuationszahlen, Kündigungen, Entlassungen, Pensionierungen, Schwangerschaften etc.) werden vom aktuellen IST-Personalbestand abgezogen.
 
   
Frage: Die Ermittlung des quantitativen Personalbedarfs in Schritten:
Paket: Markom PM
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau