Antwort

Angezeigt: 490 mal
Link senden

- Ableitung des Materialbedarfes aus dem zukünftigen Fertigungsprogramm (enthält zu fertigende Erzeugnisse in Art und Menge)
- Verhältnis von In- und Output Einsatzfaktoren/ der einzelnen Fertigungsstufen MUSS genau bekannt sein
- Bedarfsermittlung durch Stücklisten (Auflistung aller Einzelteile)
 
   
Frage: Beschaffungsplanung: Bedarfsplanung: programmgebundene Materialbedarfsermittlung (allgemein)
Paket: Beschaffung
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau