Antwort

Angezeigt: 292 mal
Link senden

Der Nettobedarf wird auch Bestellbedarf genannt. Man erhält ihn indem man den Bruttobestand um die Lagerbestände, die erwarteten Lagerabgänge (Vormerkbestände) und die erwarteten Lagereingänge (offene Bestellungen) korrigiert.  
   
Frage: Wie nennt man den Nettobedarf noch und was versteht man darunter?
Paket: Beschaffung_Folien 1-16
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau