Antwort

Angezeigt: 168 mal
Link senden

Der Schuldner haftet gemäss Art. 101 OR für denjenigen Schaden, den die Hilfsperson in Ausübung ihrer Verrichtung verursacht hat. Voraussetzung ist also ein funktioneller Zusammenhang in dem Sinne, dass die schädigende Handlung der Hilfsperson zugleich eine Nicht- oder Schlechterfüllung der Schuldpflicht darstellt.  
   
Frage: Für welche Handlungen des Erfüllungsgehilfen haftet der Schuldner?
Paket: PR Schuldnerverzug, Hilfspersonenhaftung SW8
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau