Antwort

Angezeigt: 154 mal
Link senden

Art. 377 OR ist ein Auffangtatbestand. Sind die Voraussetzungen nach OR 366 nicht erfüllt, so gilt der Rücktritt als Kündigung im Sinne von Art. 377 OR. Sobald das Werk vollendet ist, fällt sowohl das Rücktrittsrecht nach Art. 366 Abs. 1 Or als auch jenes gemäss Art. 377 OR dahin.  
   
Frage: Auflösung durch den Besteller

Reduktion der Ersatzpflichten wenn Mitverschulden vom Unternehmer an der vorzeitigen Vertragsbeendigung.

Art. 44 OR

Ist das Werk vollendet, fällt das Auflösungsrecht dahin, sonst immer
Paket: PR Werkvertrag SW13
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau