Antwort

Angezeigt: 495 mal
Link senden

Die Aufgabe des Führers wird unverändert darin gesehen dass durch Führungshandeln einen im Sinne der Organisation positiven Einfluss auf den Geführten auszuüben ist.
Das Ziel der positiven Verhaltensbeeinflussung kann auch anderwertig durch personale Führung erreicht werden.
 
   
Frage: Substitutionstheorie der Führung
Paket: inte führ kapi 2
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau