Antwort

Angezeigt: 60 mal
Link senden

Führung vollzieht sich aufgrund wiederholter Interaktionen in der Form einer FÜHRUNGSBEZIEHUNG, die zwischen Führenden und Geführten konstituiert wird und damit eine einzigartige Gestalt annimmt. Es lassen sich eindeutig divergente, typische FÜHRER-/GEFÜHRTEN-ROLLEN ausmachen, die zu einer wechselseitigen, aber stets asymmetrischen Einflussbeziehung führen.  
   
Frage: die Führungsbeziehung als Kristallisationspunkt von Führung
Paket: inte führ kapi 2
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau