Antwort

Angezeigt: 100 mal
Link senden

Materiellrechtliche Voraussetzungen
Beschränkte Kognition (vgl. BGE 114 II 68)
-Verletzung zwingenden Rechts, welches zur Wahrung öffentlicher Interessen oder Interessen Dritter statuiert worden ist und die Eintragung offensichtlich und unzweideutig rechtswidrig ist
-Einschränkung der Kognition des Registerführers wird in der Lehre teils kritisiert
 
   
Frage: Materiellrechtliche Voraussetzungen
Paket: Handelsregister
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau