Antwort

Angezeigt: 282 mal
Link senden

- Hypothesen, die universale Aussagen (All-Aussagen ohne Raum-Zeit-Bezug) darstellen, besitzen Informationsgehalt, wenn sie falsifizierbar sind. Solange universale Aussagen nicht durch singuläre Aussagen falsifiziert werden, können sie als "vorläufig bewährte Aussagen" bezeichnet werden.

-Existentielle Aussagen (singuläre Aussagen über "Einzelfälle") sind verifizierbar.
 
   
Frage: Was versteht man unter "universale Aussage" und "existentielle Aussage"?
Paket: Marketing Grundlagen
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau