Antwort

Angezeigt: 175 mal
Link senden

Im engeren Sinne sind Beschränkungen, denen sich der Lieferant (Hersteller) hinsichtlich des Absatzes seiner Erzeugnisse unterwirft.

Im weiteren Sinn umfassen Absatzbindungen auch Vertriebsbindungen.

Absatzbindungen lassen sich unterscheiden:
-ob sie die rechtsgeschäftliche Handlungsfreiheit des gebundenen Unternehmens betreffen
- oder ihm Beschränkungen tatsächlicher Art auferlegen (Betreffen das Unternehmensverhalten)
 
   
Frage: Was versteht man unter Absatzbindung?
Paket: Marketing Grundlagen
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau