Antwort

Angezeigt: 69 mal
Link senden

Grundsätzlich nur Kosten ÖV.

Privatfahrzeug nur zulässig wenn keine ÖV oder Benützung dieser objektiv nicht zumutbar ist (gesunheitliche Gründe, wesentliche Zeitersparnis, Arbeitgeber verlangt, dass Privatauto für Geschäftsfahrten eingesetzt wird).
 
   
Frage: Unter welchen Voraussetzungen können Sie als Fahrkosten (Berufskosten) die Kosten des eigenen Privatfahrzeugs geltend machen?
Paket: Dir.Steuern-Basismodul-edupool.ch
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau