Antwort

Angezeigt: 58 mal
Link senden

- Abstimmungsaufwand: hoch, da viele beteiligte Organisationseinheiten. Missverständnisse.

- Durchlaufzeit: Jeder Auftrag durchläuft verantwortliche Organisationseinheiten, daher entstehen Wartezeiten für jeden Auftrag. Alter Auftrag muss vorher abgearbeitet sein.

- Transparenz: Jeder Aufgabenbeteiligte sieht nur Ausschnitt aus der Gesamtaufgabe.

- Kundenbezug: KD-Wünsche sind nur einem Teil der Orga-Einheiten bekannt, weil nur wenige (Vertrieb, ...) davon Kontakt damit haben.
 
   
Frage: Welche Probleme gibt es bei der funktionsorientierten Unetrnehmensausrichtung?

Thema: Geschäftsprozessmanagement
Paket: Wirtschaftsinformatik KE III Fernuni Hagen
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau