Antwort

Angezeigt: 90 mal
Link senden

Anhand der Wertschöpfungskette eines Unternehmens werden sämtliche Stufen der Wertschöpfung in eine geordnete Reihenfolge von Tätigkeiten gebracht.

Es wird unterschieden zwischen primären (zB. Produktion, Marketing und Vertrieb) und unterstützenden Aktivitäten (zB. Personalwirtschaft, Rechnungswesen).

Primär = direkter Einfluss auf Produkt/Dienstleitung, wertschöpfend
unterstützend: keine direkter Einfluss, nicht wertschöpfend.

Visualisierung der Zusammenhänge mithilfe einer Prozesslandkarte.
 
   
Frage: Beschreibe das Wertkettenmodell (M. Porter, 1985)

Thema: Geschäftsprozessmanagement
Paket: Wirtschaftsinformatik KE III Fernuni Hagen
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau