Antwort

Angezeigt: 9 mal
Link senden

Unternehmen legen Sicherheitsbestand an Ressourcen und Produkten im Lager an, um auf schwankende od. außerordentl. Produktnachfragen, Lieferverzögerungen, etc. reagieren zu können.

Sicherheitsbestand ist Ursache für "Bullwhip-Effekt".

Zb. führt ein leichter Anstieg der KD-Nachfrage nach einem spez. Produkt dazu, dass im Lager des Einzelhändlers ein höherer Sicherheitsbestand geführt wird. Der Einzelhändler bestellt dann eine größere Menge beim Großhändler und dieser geht von einem beständigen Anstieg der Nachfrage aus und erhöht ebenfalls seinen Bestand.

Dies setzt sich so entlang der Lieferkette fort.
 
   
Frage: Definiere den "Bullwhip-Effekt".



Thema: SOURCE - Supply-Chain-Management
Paket: Wirtschaftsinformatik KE IV
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau