Antwort

Angezeigt: 66 mal
Link senden

Zentrale Funktion ist die BEDARFSPLANUNG (mögl. extakte Vorhersage der KD-Nachfrage).

In der AUFTRAGSPLANUNG werden Bestellmengen und -zeitpunkte festgelegt.

Darauf aufbauend wird PRODUKTIONSPLANUNG durchgeführt (zb. Maschinenbelegung festgelegt).

VERTRIEBSPLÄNE (basierend auf Bedarfs- u. Prdouktionsplanung) f. Logistiker.

TRANSPORTPLANUNG: mit Tourenplanungssystem für mögl. optimale Transportauslastung (keine überflüssigen Fahrten).
 
   
Frage: Erkläre die Lieferketten-PLANUNG (TAKTISCH) genauer!


Thema: SOURCE - Supply-Chain-Management
Paket: Wirtschaftsinformatik KE IV Fernuni Hagen
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau