Antwort

Angezeigt: 11 mal
Link senden

Eine Auslagerung von Teilprozessen ist sinnvoll, wenn ...:

- Teilprozesse nicht zu den wettbewerbsgenerierenden Kernprozessen eines U. zählen.

- Teilprozesse einen hohen Grad an unternehmens-übergreifender Standardisierung und keine hohe Spezifizierung aufweisen.

- wenn die (erwarteten) Produktionskostenvorteile die (erwarteten) Transaktionskostenvorteile der Auslagerung übersteigen
 
   
Frage: Kriterien zur ProzessAUSLAGERUNG (engl. "outsourcing")?

Thema: Geschäftsprozessmodelle als Instrument der Organisationsgestaltung
KE6
Paket: Wirtschaftsinformatik KE VI
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau