Antwort

Angezeigt: 8 mal
Link senden

Der konzeptuellen Modellierung betriebl. Informationssysteme liegt ein konstruktives Modellverständnis zugrunde.

Ein Modell ist das Ergebnis einer zweckgerichteten Konstruktion eines Modellierers und in ABGRENZUNG zu den natürlich vorkommenden Gegenständen als Artefakt, dh. von Menschen geschaffene Konstruktion aufzufassen.

Konstruktives Modellverständnis beruht auf einem zweckorientierten (teleologischen) Modellbegriff.

Zwecksetzung ist an das modellierende Subjekt gebunden.
 
   
Frage: Def. Modell (konzeptuelles Modell)


Thema: Grundbegriffe und theoretische Grundlagen
KE6
Paket: Wirtschaftsinformatik KE VI
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau