Antwort

Angezeigt: 66 mal
Link senden

Parteien / Dritte müssen eine bestimmte Handlung vornehmen, Nichteinhaltung führt i.d.R. zur Verwirkung eines Verfahrensrechts (Bsp. 74 I SchKG, Rechtsvorschlag innert 10 Tagen), im Einzelfall auch zu anderen Nachteilen (etwa Kostentragungspflicht in 251 II SchKG).
evtl. Wiederherstellbarkeit der Frist
z.b. Frist zur Erhebung des Rechtsvorschlags
 
   
Frage: Verwirkungsfristen:
Paket: SchKG
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau