Antwort

Angezeigt: 50 mal
Link senden

- VSS für Bewilligung (182 SchKG):
o Urkundenbeweis, dass die Schuld an den Inhaber des Wechsels bezahlt oder durch denselben nachgelassen oder gestundet worden ist
o Glaubhaftmachung der Fälschung des Titels
o Glaubhaftmachung einer aus dem Wechselrecht hervorgehender Einrede: nur jene die sich gegen das Zustandekommen oder den Bestand der Wechsel- oder Checkforderung richten. Geltend gemacht werden kann, die Wechselforderung sei nicht oder nicht im behaupteten Umfang entstanden oder das die Wechselforderung untergegangen ist
Glaubhaftmachung einer anderen Einrede nach 1007 OR, materielle Einreden
 
   
Frage: VSS für die Bewilligung des Rechtsvorschlags bei der Wechselbetreibung (179 SchKG)
Paket: SchKG
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau