Antwort

Angezeigt: 23 mal
Link senden

- wenn der Gläubiger keinen provisorischen oder definitiven Rechtsöffnungstitel hat (keine Dokumente, die den Bestand der Forderung nachweisen)
- wenn das Gericht dem Gläubiger im Rechtsöffnungsverfahren die provisorische Rechtsöffnung nicht erteilt
- wenn der nachträgliche Rechtsvorschlag wegen Gläubigerwechsel bewilligt wurde (77 IV SchKG)
wenn der Rechtsvorschlag in der Wechselbetreibung bewilligt wurde (186 SchKG)
 
   
Frage: Wann wird die Anerkennungsklage erhoben? (79 SchKG)
Paket: SchKG
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau