Antwort

Angezeigt: 24 mal
Link senden

Ursprüngl. V-Modell im Auftrag d. dt. Bundesministerium für Verteidigung entwickelt und 1992 veröffentlicht. Mittlerweile Standard für Entwicklungsprojekte im zivilen Verwaltungsbereich.

Zentrales Ziel ist die Anpassbarkeit an konkrete Entwicklungsaufgaben u. deren Spezifika. Das Kürzel "XT" steht für "extreme tailoring" dt. "extreme Anpassbarkeit".

Anpassbarkeit an die Erfordernisse untersch. Typen von Entwicklungsprojekten und andererseits an die Erfordernisse untersch. organisatorisch-institutioneller Rahmenbedingungen.
 
   
Frage: Historische Einordnung und das Ziel des "V-Modell XT".


Thema: V-Modell XT Referenzmodell für Vorgehensmodelle
KE7
Paket: Wirtschaftsinformatik KE VII
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau