Antwort

Angezeigt: 27 mal
Link senden

Als Softwaremetrik oder Metrik inder Softwareentwicklung wird eine Abbildung auf eine skalare Größe bezeichnet, die quantitativ eine bestimmte Eigenschaft von (Teilen von) Softwaresystemen od. Realisierungen der Systementwicklunsgaufgabe abbildet. Die mithilfe einer Softwaremetrik ermittelten skalaren Größen werden als "Maßzahlen" bezeichnet.

Die Messung von Eigenschaften von Softwaresystemen setzt die Messbarmachung (Operationalisierung) dieser Eigenschaften durch Softwaremetriken voraus. Durch Abbildung auf eine skalare Größe wird es möglich, Objekte bezügl. der abgebildeten Eigenschaft in Relation zu setzen (vergleichbar zu machen).
 
   
Frage: Def. Softwaremetrik.

Thema: Aufwandsschätzung
KE7
Paket: Wirtschaftsinformatik KE VII
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau