Antwort

Angezeigt: 61 mal
Link senden

DYAMISCHE Metriken: Erhebung wärehdn Ausführung der Software. Beispiele:
- benötigte Ausführungszeit
- Anzahl auftretender Fehler während der Ausführung der Software.

STATISCHE Metriken: beziehen sich auf die versch. Repräsentationen eines Softwaresystems, zB. auf den Programmcode oder die Dokumentation.

Beispiel für Produktmetrik: "Source Lines of Code" (SLOC aod. KSLOC f. Kilo dh. Tausende SLOC), welche in versch. Verfahren zur Aufwandsschätzung Anwendung findet.
Bezieht sich auf die Systemgröße.
 
   
Frage: Produktmetriken werden zusätzl. in "dynamische und statische Metriken" unterteilt.


Thema: Aufwandsschätzung
KE7
Paket: Wirtschaftsinformatik KE VII Fernuni Hagen
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau