Antwort

Angezeigt: 69 mal
Link senden

Materiell: Der Untergang der mit einer Grundpfandverschreibung gesicherten Forderung durch Zahlung, Verrechnung, Verzicht, usw. (Bewirkt aber noch nicht das Erlöschen des Pfandrechtes)

Formell: Die Grundpfandverschreibung als solche geht erst unter mit der Löschung des Pfandrechtes im Grundbuch auf Antrag des Grundpfandgläubigers.
 
   
Frage: Wann geht eine Grundpfandverschreibung unter?
Paket: Grundbuch
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau