Antwort

Angezeigt: 42 mal
Link senden

Die Pläne sind öffentliche Urkunden im Sinne von Art. 9 ZGB.
Da die Pläne auch Bestandteil des Grundbuches bilden, nehmen sie ebenfalls am öffentlichen Glauben des Grundbuches teil.
(Widersprechen sich die Grundbuchpläne und die Abgrenzungen auf dem Grundstück, so werden die Pläne als richtig vermutet; Art. 668 Abs. 2 ZGB).
 
   
Frage: Welche Bedeutung haben die Grundbuchpläne?
Paket: Grundbuch
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau