Antwort

Angezeigt: 15 mal
Link senden

Das Grundpfandrecht umfasst zur Sicherung der Forderung nebst dem Grundstück mit allen seinen Bestandteilen (Gebäude, Pflanzen) auch
Zugehör, sofern keine Ansprüche Dritter bestehen,
die Miet- und Pachtzinse, die das verpfändete Grundstück abwirft,
die Entschädigungen aus Versicherungsleistungen im Falle der Zerstörung des Gebäudes durch Feuer- oder Elementarereignisse.
 
   
Frage: Was dient dem Grundpfandgläubiger nebst der Liegenschaft zur Sicherung seiner Forderung, welches mit einem Grundpfandrecht sichergestellt ist?
Paket: Grundbuch
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau