Antwort

Angezeigt: 10 mal
Link senden

- Problem lässt sich mit einer linear zu mini oder maximierenden Funktion darstellen (Variablen müssen alle in erster Potenz auftreten und nur additiv miteinander verknüpft sein)
- Der Lösungsraum muss durch ein lineares Gleichungssystem beschrieben werden können. Auch die einzuhaltenden Nebenbedingungen müssen als linearen Gleichungen beschrieben werden.
- Werte der Variablen können stetig variieren
 
   
Frage: Voraussetzungen für lineare Programmierung
Paket: Produktionscontrolling
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau