Antwort

Angezeigt: 61 mal
Link senden

Ein Festwertspeicher (ROM, Read Only Memory) ist ein nicht-flüchtiger Speicher, der einmal maschinell beschrieben, später nur gelesen werden kann.

PROM (Programmable ROM) stellt eine Sonderform dar, die mit speziellen Geräten, jedoch immer noch mit hohem Aufwand, beschrieben werden kann, da es sich bei der Programmierung um eine sogenannte Schmelzsicherung handelt.
 
   
Frage: Was ist der Unterschied zwischen ROM und PROM?
Paket: Informatik II
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau