Antwort

Angezeigt: 77 mal
Link senden

Hat noch eine weitere Konsequenz:

Da der Umwelschaden in unserem Modell von beide Firmen gemeinsam verursacht wird, müssen wr bei der Modellkonstruktion eine Entscheidung darübe treffen, wie die firmenspezifischen Emissionen bei der Verursachung des Schadens zusammenwirken.
Die Schadensfunktion lautet daher schlicht S(E), mit E=Ei + Ej

Die sozial optimalen firmenspezifischen Aktivitätsniveau minimieren die Kostensumme K hoch G Summ

G beschreibt den Umstand, dass private ebenso wie externe Kosen erfasst werden. Das Summenzeichen soll daran erinnern, dass die Kosten über alle beteilligten Firmen aggregiert betrachtet werden.
 
   
Frage: Welche Konsequenz hat die Ausweitung von einer Firma auf mehrere Firmen noch?
Paket: UW4
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau