Antwort

Angezeigt: 40 mal
Link senden

1) AG muss auf die Wünsche und Umstände des AN Rücksicht nehmen

2) AN muss genug Zeit für die Ferienplanung haben

3) mind. zwei Wochen Ferien sind am Stück zu nehmen.

4) AG darf festgelegte Ferien ändern, wenn ein überwiegendes Interesse vorliegt und Änderung rechtzeitig erfolgt.
 
   
Frage: Was hat der AG zu beachten bei der Bestimmung vom Zeitpunkt der Ferien? 4 Punkte
Paket: AN - Arbeitsrecht
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau