Antwort

Angezeigt: 69 mal
Link senden

Medikamentenabgabe: Anweisung der Pflegezuständigen beachten.

Nie eigenständig Medikamente abgeben!

Die Medikamentation (Anordnung und Absetzung derselben) ist alleine Sache des zuständigen Arztes oder dessen bevollmächtigten Stellvertretung.

Die zuständige Pflegefachperson kann bestenfalls die PH SRK darum bitten darüber zu wachen (beobachten und motivieren), ob die zu betreuende Person die Medikamente auch getreu eingenommen hat. Probleme bei der Einnahme der Medikamente weitermelden: Schluckprobleme, Weigerung, Unauffindbarkeit der Medikamente usw.

Aber die zu betreuende Person muss die Medikamente selbstständig einnehmen können. D.h. Die Hand zum Mund führen. Den Mund eigenständig öffnen. Bestenfalls leistet die PH SRK kleine Hilfestellungen bei der Einnahme der Medikamente, wenn die Person schon sehr schwach ist. Z.B. Medikament mit Löffel an den Mund führen, Glas mit Strohhalm halten, damit die Person die Flüssigkeit zum Schlucken der Medikamente aufnehmen kann usw.
 
   
Frage: Umgang mit Medikamenten als PH SRK?

Seite 130


Paket: SRK Pflegehelferin Modul 1 Tag 2
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau