Antwort

Angezeigt: 74 mal
Link senden

• Angstäusserungen ernst nehmen und weiterleiten.
• Tempo: Auf den zu Betreuenden Rücksicht nehmen und Geduld aufbringen.
• Sicherheit: Des Betreuenden durch angepasste Hilfestellung gewährleisten = Arm reichen und Hilfsmittel einsetzen.
Weiteres: Siehe LM
 
   
Frage: Veränderungen der Bewegungsfähigkeit

Menschen mit Bewegungseinschränkungen haben oft Angst vor einem Sturz. Welche Aufgaben haben die PH SRK in solch einer Situation?

Seite 186

Paket: SRK Pflegehelferin Modul 1 Tag 5
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau