Antwort

Angezeigt: 33 mal
Link senden

1. Antwort-Variante: Ausserordentlich robust, Fachwissen schützt vor Effekt nicht, wichtig das erste Angebot zu machen. Wirkt nicht nur auf Gegenseite, sondern wirkt auch auf mich.

2. Antwort-Variante: Menschen werden bei bewusst gewählten Zahlenwerten von momentan vorhandenen Umgebungsinformationen beeinflusst, ohne dass ihnen dieser Einfluss bewusst wird. Die Umgebungsinformationen haben Einfluss selbst dann, wenn sie für die Entscheidung eigentlich irrelevant sind.

Der Ankereffekt legt es nahe, dass in Verhandlungen diejenige Partei, die das erste Angebot mach und dadurch den Anker setzen kann, einen erheblichen Vorteil geniesst. Zahlreiche empi-rische Studien bestätigen diese Vermutung.
 
   
Frage: Was sagt Ihnen der sogenannte "Ankereffekt" und wie wirkt er?
Paket: Verhandeln
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau