Antwort

Angezeigt: 43 mal
Link senden

Die Schweiz hat Arbeitskräfte mit hohem Ausbildungsstand und
viel Kapital. Der Staat fördert z.B. das duale Berufsbildungssystem
oder die Forschung (Stärkung der komparativen Vorteile in
Industrien wie Pharma, Medizin, Biotechnik oder Mikroelektronik)
• Komparative Vorteile bei Produkten und Dienstleistungen mit
hoher Wertschöpfung (Know-how erforderlich) und kapitalintensiven
Produktionsprozessen (hoher Automatisierungsgrad).
• Komparative Nachteile bei der Herstellung von einfachen Gütern.
 
   
Frage: Erläutern Sie die komparativen Vor- und Nachteile der Schweiz.
Paket: Spezialthemen der VWL
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau