Antwort

Angezeigt: 38 mal
Link senden

- Annahme Auftrag, Pflicht entsteht dem Auftraggeber vereinbarte Dienstleistung zu erbringen od. umgekehrt zu Vergüten
Dienstleistung (Auftragnehmer) gegen Vergütung (Auftraggeber)

- Arbeitserfolg ist rechtlich nicht geschuldet! Nur Sorgfaltspflicht (Spital OP Blinddarm, keine Garantie, Komplikationen)
 
   
Frage: Was ist ein (Einfacher) Auftrag?

Unterschied zum Werkvertrag?
Paket: WuG Verträge auf Arbeitsleistung R&S B. 2 K. 11
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau