Antwort

Angezeigt: 105 mal
Link senden

Innere Verhaltensregel:
MORAL (Sittlichkeit, Ethik): ist die innere, nicht erzwingbare Einstellung und Werthaltung eines Menschen.

Äussere Verhaltensregel:
BRAUCH:Ein Brauch ist Gewohnheit/Tradition innerhalb einer Gemeinschaft. Z.B: Räbenlichtli-Umzug
Knabenschiessen

SITTE: ist äusseres, nicht erzwingbares, aber im Allgemeinen erwartetes Verhalten von Menschen.

RECHT:gesamte geschriebene Rechtssammlung, besteht aus Ordnungsregeln, die das äussere Verhalten von Menschen mitbestimmen und staatlich erzwingbar sind.
 
   
Frage: Verhältnis Brauch - Sitte - Recht - Moral
Paket: Verwaltungsrecht
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau