Antwort

Angezeigt: 85 mal
Link senden

- GESETZMÄSSIGKEIT ART. 5 Abs. 1 BV: GRUNDLAGE UND SCHRANKE STAATLICHEN HANDELNS IST DAS RECHT!

- RECHTSGLEICHHEIT: Gleiches ist nach Massgabe seiner Gleichheit gleich, Ungleiches ist nach Massgabe seiner Ungleichheit ungleich
zu behandeln.

- TREUE und GLAUBEN: loyales und vertrauenswürdiges Verhalten, d.h,
- Vertrauensschutz (Bürger kann sich auf Auskünfte der Behörden verlassen)
- Verbot widersprüchlichen Verhaltens
- Verbot des Rechtsmissbrauchs

- VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT (ist meine Massnahme geeignet und erforderlich?)
 
   
Frage: Nennen Sie die vier grundlegenden VERWALTUNGSGRUNDSÄTZE und erläutern Sie den Inhalt
Paket: Verwaltungsrecht
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau