Antwort

Angezeigt: 23 mal
Link senden

? Der Reaktions- und Warnzeit des SiWä, um die Fahrt zu sichten oder die Meldung des VW zu quittieren und die Arbeitsstelle zu alarmieren.
? Der Räumungszeit, die zwischen dem Auslösen des Alarms bis zur vollständigen Räumung des Gefahrenraums verstreicht.
? Dem Zeitbedarf für Unvorhergesehenes als Sicherheitszuschlag.
? Bei Einsatz eines VW: der Reaktions- und Überermittlungszeit des VW, um dem SiWä das Annähern der Fahrt zu melden.
 
   
Frage: Zusammensetzung der Sicherheitsfrist?
Paket: MP SiWä
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau