Antwort

Angezeigt: 3046 mal
Link senden

- Geldakord: Für bestimmte Arbeitsmenge, fester Geldbetrag, (pro Stück fester Geldbetrag)
- V: einfache Errechnung Lohn - N: bei Änderung Arbeitsvorraussetzung; falsche Entlöhnung
- Zeitakord: Vorgabezeit für best. Arbeitsmenge, pro vorgeg. Std. vereinbarter Akkordansatz
- Anwendung: durch indiv. Einsatz messbare, höhere mengenmässige Leistung möglich
 
   
Frage: Was versteht man unter Akkordlohn? Welche zwei arten gibt es? Vorteil? Nachtei? Andwendung?
Paket: Sozialversicherungen
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau