Antwort

Angezeigt: 408 mal
Link senden

In diesem Fall unterliegt die Schenkung dem Steuergesetz des Kantons Graubünden, da es sich um die Schenkung einer Liegenschaft handelt. Bei Schenkungen einer Immobilie liegt die Steuerhoheit in demjenigen Kanton, in dem die Immobilie liegt.
Die Steuerschuld muss durch die beschenkte Person bezahlt werden.
Die meisten Kantone erheben heute keine Schenkungssteuern mehr, wenn es sich um Schenkungen an Nachkommen handelt.
 
   
Frage: Welcher Kanton wird eine allfällige Schenkungssteuer erheben dürfen; der Wohnsitzkanton der Schenkenden (Kanton Bern), der Wohnsitzkanton der Beschenkten oder der Kanton in welchem die Liegenschaft liegt (Kanton Graubünden)? Wer hat die Schenkungssteuer zu bezahlen (gehe davon aus, dass die beschenkte Person den Wohnsitz in der Schweiz hat)?
Paket: Kontrollfragen
 
 
   
 

 

 

© by Aisberg GmbH : Webdesign, Marketing, Frauenfeld, Thurgau